WVG-Infoveranstaltung zu Solarenergie

Warstein. Die Warsteiner Verbundgesellschaft (WVG) lädt am Dienstag, 21. September, ab 17:00 Uhr zu einem Info- und Besichtigungstermin zum Thema Photovoltaik an der großen Solaranlage am Puddelhammer in Belecke ein. Ziel ist es, über die Möglichkeiten für die Nutzung von Solarstrom in Warstein zu informieren. Mit dabei sind Anlagenbetreiber Tobias Kruse, Energieberater Stefan Rellecke und WVG-Prokurist Sascha Bauch. Im Anschluss an die Besichtigung besteht Gelegenheit für Fragen und Informationsaustausch.

„Solaranlagen können auch in Warstein einen Beitrag leisten, um klimafreundlichen Strom zu erzeugen und damit die Energiewende zu unterstützen. Das möchten wir durch diesen Besichtigungstermin den Bürgern in Warstein näherbringen und sie dafür begeistern“, sagt Sascha Bauch. Dazu führt Tobias Kruse zuerst über die Anlage der Kruse Solar GbR direkt neben der B 55. Auf über 10.000 Quadratmetern erzeugt sie etwa 550.000 kWh Strom im Jahr und könnte damit theoretisch über 150 Haushalte direkt mit Strom versorgen. Kruse: „Wir sparen hier mehrere Hundert Tonnen CO2 pro Jahr ein. Neben dem grünen Strom lohnt sich diese Photovoltaikanlage aber auch finanziell; sie hat sich schon nach wenigen Jahren rentiert.“ Seit 2011 wird vom Puddelhammer „grüne“ Energie ins Stromnetz eingespeist.

„Gerade bei privaten Anlagen hat sich der finanzielle Aspekt in den letzten Jahren geändert“, verrät allerdings Stefan Rellecke. Seine Energieberatung in Belecke hilft Kunden bei Fragen rund um Energieeffizienz, Sanierung und Fördermittel. Lag die Einspeisevergütung 2011 noch bei 28,74 Cent, beträgt sie seit diesem Jahr nur noch 7,25 Cent. Relle>info@wvg-energie.de oder telefonisch an 02902-761 260 ist erwünscht. Die Teilnahme ist kostenlos.