Warsteiner Verbundgesellschaft öffnet Kundenberatung

Persönliche Beratung mit Hygieneauflagen

Nach neun Wochen mit geschlossenen Türen ist die Kundenberatung der Warsteiner Verbundgesellschaft (WVG) ab kommenden Montag, 18. Mai 2020, wieder für persönliche Besuche geöffnet. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Mittwoch 8:00 – 16:00 Uhr, Donnerstag 8:00 – 18:00 Uhr und Freitag 8:00 – 14:00 Uhr. Bei Besuchen gelten die wegen der Corona-Pandemie vorgeschriebenen Hygieneauflagen, insbesondere die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes und die Pflicht, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen.

„Wir freuen uns, dass nun die persönlichen Gespräche mit unseren Kundinnen und Kunden wieder möglich sind“, sagt Andreas Schunk, Geschäftsführer des lokalen Versorgers für Warstein und Umgebung. „Zwar laufen heute viele Kontakte über das Internet und in den letzten Wochen haben die Telefonleitungen geglüht. Wir haben aber auch viele Rückmeldungen erhalten, dass unsere Kunden Wert auf das persönliche Gespräch legen.“ Diesen Kundenwunsch gebe es in allen Altersklassen und er sei der WVG eine besondere Verpflichtung, so Schunk.

Die WVG hat sich gut vorbereitet, um die behördlichen Hygienevorschriften umsetzen zu können. Im Bereich der Kundenberatung gilt für Mitarbeiter und Besucher die Maskenpflicht. An der Beratungstheke wurden Schutzscheiben aufgebaut, Markierungen auf dem Boden helfen bei der Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsabstands. Durch die Auflagen kommt es zu Einschränkungen, weil immer nur ein Kunde beraten werden kann. Hierfür bittet die WVG um Verständnis. „In der Stadtmitte werden wir mehr Platz haben und der Betrieb wird insofern etwas einfacher und für die Kunden komfortabler“, freut sich Nicola Hölscher, Kundenberaterin der WVG, auf den neuen Standort, in den die WVG zur Jahresmitte umziehen wird.

Die Wiedereröffnung hat die Warsteiner Verbundgesellschaft im engen Kontakt mit der Stadt vereinbart.