Steigender Anteil Elektromobilität

Neuzulassungen für E-Autos im Kreis Soest

Der Anteil der Elektrofahrzeuge steigt. Dies gilt für den Kreis Soest und für die Stadt
Warstein. Im Jahr 2018 wurden im Kreis Soest 116 reine Elektrofahrzeuge zugelassen, davon sieben in
der Bierbrauer-Stadt. 387 E-Autos waren im Jahr 2018 kreisweit gemeldet. Der Anteil ist mit 1,7
Prozent (Warstein 1,1 Prozent) noch sehr gering. Doch die Voraussetzungen für elektrische Mobilität
werden stetig besser. „Der Umstieg auf elektrische Antriebe ist ein konkreter Beitrag zur Entlastung
des Klimas hier in Warstein“, zeigt sich der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Warsteiner
Verbundgesellschaft (WVG), Thomas Schöne, überzeugt.
 
In Warstein investiert die WVG mit ihrer Tochter WVG Netz GmbH massiv in die Infrastruktur. Zu den
im Jahr 2018 errichteten drei Ladesäulen, sollen in diesem Jahr weitere Standorte hinzukommen.
Insgesamt stehen im Stadtgebiet bereits 27 Ladestationen zur Verfügung. Das sind unter
Zugrundelegung der aktuellen Einwohnerzahlen von IT.NRW 922 Einwohner pro Ladepunkt – ein
Spitzenplatz in ganz Deutschland. Zu den öffentlich zugänglichen Standorten gehören Euronics XXL
Eickhoff, E-Center Dumke, Volksbank Hirschberg und das Feuerwehrhaus Belecke. Die WVG investiert
auch in den Leitungsausbau, damit für die wachsende Zahl an Elektroantrieben immer genug Strom
verfügbar ist. 
 
„Elektro- und Hybridfahrzeuge sind eine interessante Mobilitätsalternative mit begeisternder
Technik“, so WVG-Geschäftsführer Andreas Schunk. Dazu gehören neben Autos auch Elektrofahrräder
(E-Bikes). Auch die WVG hat ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sogenannte Pedelecs zur
Verfügung gestellt. Dazu setzt der heimische Energieversorger einen Renault Twizy als Firmenfahrzeug
ein. Interessenten können das Fahrzeug im April und Mai bei folgenden Veranstaltungen
kennenlernen: Frühlingserwachen in Belecke am 07. April, Spargelsonntag in Warstein am 05. Mai und
Frühlingsmarkt in Hirschberg am 19. Mai. 
 
Eine Gelegenheit für ein Pedelec-Fahrsicherheitstraining bietet die Siedlergemeinschaft „Unteres
Möhnetal e.V.“ am 28. April in Allagen am Haus Dassel. Dort ist der Endpunkt der Warsteiner
„Anradeln“ Tour, die auch in diesem Jahr wieder von Rita Cordes organisiert wird. Weitere
Informationen sind auf der Internetseite der WVG unter wvg-energie.de zu finden.