WVG-Kunden können sich jetzt noch WarsteinCard-Punkte für aktuelle Jahresrechnungen sichern

Voraussetzung ist die einmalige Registrierung im Kundencenter

Kunden der Warsteiner Verbundgesellschaft (WVG), die sich bis zum 31. Dezember 2018 mit ihrer WarsteinCard bei der WVG registrieren lassen, können sich noch die Punkte für ihre aktuelle Jahresabrechnung gutschreiben lassen. Wer noch keine WarsteinCard hat, kann diese bei der WVG an der Gaskugel (Belecker Landstr. 60) für eine freiwillige Spende von zwei Euro erhalten. Die Einnahmen fließen an die Bürgerstiftung Warstein.

Zukünftig kann auch folgender Weg gewählt werden: Bei der Freischaltung einer WarsteinCard im Internet unter warstein.meinbonus.cash kann angegeben werden, ob man WVG-Kunde ist. Die Identifizierung erfolgt über ihre Kundennummer und so werden zukünftige Punkte aus den Energieabrechnungen automatisch der WarsteinCard gutgeschrieben.

Sollte die Registrierung bei der WVG noch nicht erfolgt sein, können die Strom- und Gaskunden dies jederzeit nachholen. Bei einer Registrierung bis zum Ende des Jahres werden auch noch Punkte für die Jahresrechnungen gutgeschrieben, die seit Mai 2018 erstellt wurden. Das Service-Team der WVG steht montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 14 Uhr zur Verfügung.

Wer sich bereits bei der WVG registriert hat, bekommt die Punkte automatisch gutgeschrieben. Die gesammelten Punkte können die Teilnehmer des Warsteiner Bonusprogramms später nutzen, um sich bei rund 30 lokalen Einzelhändlern, Gastronomen, Handwerkern, Dienstleistern und Freizeiteinrichtungen Einkaufsvorteile zu sichern.  

Die WarsteinCard kann auch in allen anderen teilnehmenden Geschäften erworben werden. Weitere Infos zum Bonussystem sowie eine Liste mit allen Warsteiner Partnern gibt es im Internet unter www.warstein.meinbonus.cash.