WVG ist auf dem Warsteiner Herbst präsent

Mitarbeiter informieren über PV-Strom, E-Autos und WarsteinCard

Infostand am Sonntag und Montag auf dem Krammark

Die Warsteiner Verbundgesellschaft nimmt am kommenden Wochenende am Warsteiner Herbst teil. Am Sonntag (13-18 Uhr) und Montag (8-14 Uhr) sind die Fachleute des heimischen Strom- und Gasversorgers auf dem traditionellen Krammarkt präsent. Am Stand der WVG gibt es Informationen zu den Themen Solarstrom und Elektromobilität sowie zu den Sparmöglichkeiten  mit der WarsteinCard.

Vor Ort können die Besucher des Marktes die Chance nutzen, sich ausgiebig über die Photovoltaik-Lösung der WVG – Strom zum Selbermachen – zu informieren. Die Fachleute klären unverbindlich, welche Anlage für das jeweilige Dach sinnvoll ist und ob sich das Pacht- oder Kaufmodell eher lohnt.

Für alle, die aktuell mit dem Gedanken spielen, sich ein Elektroauto anzuschaffen, für die lohnt sich ebenfalls ein Besuch am WVG-Stand. Denn dort kann man nicht nur einmal Probesitzen im WVG-Dienstwagen – einem Renault Twizy. Zudem kann man sich im persönlichen Gespräch mit den Mitarbeitern über Erfahrungswerte zu Reichweite, Komfort und Lademöglichkeiten  austauschen.